Helga Klaiber – zur Person

 

 

Nach dem zweiten Einstieg in die Berufswelt im Jahr 2002 habe ich Keramikkurse für Kinder und Erwachsene in meiner eigenen Werkstatt geleitet. In den folgenden zehn Jahren bis 2012 sind viele bemerkenswerte Figuren, Skulpturen, Schalen, Säulen und zum Teil Gebrauchsgegenstände entstanden.

Im Übergang 2012 bis 2013 habe ich mich meinem neuen Projekt, der Urnenherstellung zugewandt.

Nachdem ich die nötigen Informationen und Anforderungen an Größe und Material für die Urnen recherchiert hatte, ging es an die Ideenfindung zu Form- und Farbgestaltung.

 

Bis hierhin war die Projekt-Arbeit eher anonym und trocken, und ich wusste zeitweise nicht, ob dieses Arbeitsfeld das richtige für mich sein würde.

Dann verstarb eine ehemalige, langjährige Kursteilnehmerin und Freundin. Ich durfte nach den Gestaltungswünschen ihrer Tochter, zum ersten Mal eine Urne anfertigen, in der ein Mensch, den ich gut kannte, seine letzte Ruhestätte erhielt. Mit viel Liebe und Achtung machte ich mich an die mir anvertraute Aufgabe. Diese zur Persönlichkeit der Verstorbenen passende Urne hat den Angehörigen den Abschied etwas erleichtert.

 

In den Stunden der Herstellung dieser Urne konnte ich mich gedanklich sehr intensiv mit der Verstorbenen auseinandersetzen. Das habe ich als sehr erfüllend erlebt und es hat mir auch gezeigt, dass dieses Betätigungsfeld meine Zukunft sein würde. Es war mir eine große Ehre, einen wesentlichen Beitrag zur Verabschiedung eines Menschen zu leisten, den auch ich gut kannte.

 

Ab hier war ich ganz sicher und bin es bis heute, handgefertigte Unikat-Urnen herzustellen ist mein Betätigungsfeld.

2013 startete dann das Projekt endgültig. Die ersten Exemplare zur Präsentation bei Bestattungsunternehmen wurden angefertigt.

 

Bestatter welche meine Urnen in ihr Angebot aufnahmen hatten bald mehr zufriedene Kunden dadurch. Heute werden zahlreiche Bestattungsunternehmen in ganz Deutschland beliefert. Angehörige oder Vorsorgende kommen zu mir in meine Werkstatt und gestalten mit mir gemeinsam ihre Unikat-Urne. Heute kenne ich nicht mehr alle die Menschen, die in einer Unikat-Urne von mir ihren letzten Platz finden persönlich, dennoch hat sich an meiner Liebe zu dieser Arbeit seither nichts verändert.

 

Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Helga Klaiber

 

Besuchen Sie uns auf unserer

Facebook - Seite.

 

Sie finden uns auch bei Xing.